Die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach selbst installieren

Zur Gewinnung von Strom aus Sonnenenergie installieren sich immer mehr Hausbesitzer eine so genannte Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. In der Regel wird die Installation vom jeweiligen Anbieter vorgenommen, da hier aber mancher sparen möchte, werden auch Bausätze mit den Solar-Paneelen angeboten, die vom Hausbesitzer selbst auf das Dach gebracht werden können.

Sicherheit bei der Installation
In diesen Fällen sollte man sich selbst und seine fleißigen Helfer stets gut absichern. Zuerst einmal müssen alle Helfer bestens gegen das Abstürzen vom Dach gesichert werden. Weiterhin muss man beim Verlegen der einzelnen Solarzellen aufpassen. Diese reagieren äußerst sensibel auf jeglichen Druck und können sich leicht verformen. Damit genau das aber nicht geschieht, sollte man stets beachten, dass keinerlei Druck auf die Solarzellen ausübt wird. Ebenfalls sollten die Installateure niemals mit den leitenden Kabeln in Berührung kommen. Da die Solarzellen dafür ausgelegt sind, Licht in Strom umzuwandeln, sollte man auf isolierte Kabel achten, die entsprechend gesichert sind. Denn selbst wenn die Sonne nicht scheint, kann der Lichteinfall zur Stromerzeugung führen.

Kabelbruch vermeiden
Bei der Verschaltung der einzelnen Solarzellen miteinander muss man ebenfalls sehr sorgsam mit den Kabeln umgehen. Der Grund dafür ist schnell erklärt, werden diese geknickt, kommt es zum Kabelbruch. Dieser wiederum führt zu einem drastischen Leistungsverlust der gesamten Anlage, so dass man besonders gut Obacht geben muss.

Stromversorger muss die Einspeisung vornehmen
Ebenfalls ist man dazu verpflichtet, den mit der Photovoltaik-Anlage erzeugten Strom ins öffentliche Netz einzuspeisen. Dazu muss natürlich ein Anschluss an dieses vorgenommen werden. Hierfür wird es notwendig, einen Installateur des Stromversorgers zu beauftragen, da nur dieser berechtigt ist, den Anschluss vorzunehmen. Selbst wenn die Photovoltaik-Anlage vom Fachmann installiert wird, muss für den Anschluss ans öffentliche Netz ein Installateur des Stromanbieters beauftragt werden. Hier kann man die anfallenden Kosten also keinesfalls umgehen.

zurück