Ist die Solarthermie als Renditeobjekt geeignet?

Die Energie aus der Sonne ist nahezu unbegrenzt. Sie übersteigt den tatsächlichen Bedarf an Wärme und Energie um ein Vielfaches, sodass sich die Nutzung der Sonnenenergie durchaus lohnen kann. Der mittels Photovoltaik-Anlagen produzierte Strom wird in die öffentlichen Netze eingespeist und kann dort gespeichert werden. Die aus der Sonne mit einer Solarthermie-Anlage gewonnene Wärme hingegen kann man nur schwerlich dauerhaft speichern. Weiterhin kann die solartechnisch erzeugte Wärme nicht über größere Entfernungen weitergeleitet, sondern nur direkt am Standort, an dem die Solaranlage aufgebaut ist, genutzt werden.

Keine Einspeisevergütung, keine Rendite
Förderungen, die ein Zusatzeinkommen bescheren, wie dies bei der Einspeisevergütung für den Strom aus der Sonne der Fall ist, sind bei der Solarwärme nicht gegeben. Es finden sich hier nur Förderungen, die die Investition in die Solarthermie-Anlage erleichtern sollen. Deshalb ist die Solarthermie auch nicht als Renditeobjekt geeignet. Sie kann sich zwar durchaus nach etwa zehn Jahren amortisiert haben, jedoch ist eine großflächige Dachvermietung oder ähnliches hier wenig sinnvoll.

Wärmenergie zur Heizkostensenkung
Eine Solarthermie-Anlage sollte deshalb eher auf dem eigenen Hausdach genutzt werden, um auf diese Art und Weise den eigenen Bedarf an Heizleistung für die Heizung und das Warmwasser zu senken. Dadurch können auch die hierbei entstehenden Kosten drastisch verringert werden, was wiederum dazu führt, dass man doch noch einige Einsparungen erzielen kann. Für eine Rendite wird jedoch die Erzeugung von Wärme nicht ausreichen, da die Wärme nicht transportiert und verkauft werden kann, sondern nur an Ort und Stelle der Anlage selbst genutzt wird.

Rendite aus Photovoltaik
Wer nach Renditeobjekten im Bereich Solar und Sonnenenergie sucht, der sollte sich eher für eine Photovoltaik-Anlage entscheiden. Bei dieser kann man auch in große Anlagen investieren, die auf fremden Dächern installiert werden. Der Strom kann problemlos transportiert und verkauft werden, so dass hier tatsächlich Renditen entstehen können. Die Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach ist ebenfalls möglich, hier sollte allerdings an erster Stelle auf die Solarthermie gesetzt werden, da sie zum einen weniger Platz wegnimmt, zum anderen für eine Kostensenkung sorgen kann.

zurück