Strom erzeugen mit Photovoltaik

Energie wird immer teurer. Auch wenn die Preise für Öl und andere Energieträger sinken, so ist es absehbar, dass die Energiereserven irgendwann erschöpft sein werden und bis dahin die Preise wieder kräftig steigen. Viele Menschen reagieren zuerst mit dem Sparen von Energie, doch dies ist nur bis zu einem gewissen grad möglich. Aber wie kann man seine Energiekosten noch senken?

Warum produzieren Sie nicht den Strom selbst?
Für Besitzer freier Dachflächen bietet sich die Stromerzeugung mit einer Solaranlage an. Der Solarstrom, sprich der Strom aus der Sonne, schont unsere Umwelt und verringert den Bedarf an Erdöl und Erdgas. Doch er bietet noch einen weiteren Vorteil: Die Sonne bietet eine sozusagen nie versiegende Energiequelle, das heißt, auch tausend Jahren kann sie noch genutzt werden, ohne einer Verknappung zu unterliegen.

Dächer und Fassaden mit Südausrichtung nutzen
Dabei kann jeder Hausbesitzer von der Sonnenenergie profitieren – und zwar mit einer Photovoltaik-Anlage. Selbst wenn das eigene Dach keine ausreichende Südausrichtung bietet, können die Anlagen heute schon als Fassadenanlagen errichten werden. Dabei werden die Solarmodule, aus diesen besteht eine Photovoltaik-Anlage, an der Fassade eines Hauses angebracht. Denn ein Teil der Fassade wird mit Sicherheit nach Süden zeigen und so von der Sonnenenergie Nutzen ziehen können.

Staatliche Förderung von erneuerbaren Energien
Die Regierung hat ebenfalls erkannt, dass die Energiequellen, die bisher genutzt wurden, keine Lösung auf Dauer sein können. Deshalb unterstützt sie den Umstieg auf erneuerbare Energien und fördert den Kauf und die Installation von Solaranlagen. Neben staatlichen Zuschüssen, etwa durch die Einspeisevergütung bieten die Banken, wie die KfW, auch verschiedene zinsgünstige Darlehen an, die dafür sorgen sollen, dass die Menschen leichter in erneuerbare Energien investieren können.

Wer sich also selbst mit dem Gedanken trägt, in eine Photovoltaik-Anlage zu investieren, der kann hier mit Unterstützung von Vater Staat rechnen. Die Stromerzeugung selbst ist fast ein Kinderspiel, bedenkt man, dass die Sonne in ganz Deutschland scheint und somit stets wertvolle Energie liefert, von der bisher jedoch noch recht wenig genutzt wird. Wichtig ist die richtige Größe für die eigene Solaranlage und das richtige Dach. Je weniger Aufbauten auf dem Dach vorhanden sind, oder je mehr eine Fassade mit Solarmodulen verkleidet werden kann, desto mehr Strom lässt sich auch aus dieser gewinnen.

zurück