Voraussetzungen für ertragreiche Photovoltaik-Anlagen

Die Sonnenenergie ist eine kostenlose Energiequelle. Angesichts stets steigender Strompreise kann man davon ausgehen, dass Sie in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen wird. Ob Unternehmen oder Privatpersonen, heute entscheiden sich immer mehr Menschen für die Errichtung einer eigenen Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Doch welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit es sich lohnt, in diese Technologie zu investieren?

Punkt 1: Der Standort der Photovoltaik-Anlage
Dafür ist zunächst einmal der Standort wichtig. Dieser sollte optimalerweise nach Süden zeigen. Die Solarmodule sollten idealerweise mit 28 Grad Neigung nach Süden ausgerichtet werden können, um den höchstmöglichen Ertrag erzielen zu können. Ebenfalls ist auf die Verschattung zu achten. Die Solaranlage, sprich die einzelnen Module, aus der diese besteht, sollten nicht schattig liegen. Hierbei können auch kleine Schatten, wie sie durch Antennenmasten oder Stromleitungen entstehen, schon eine Verringerung der Leistung zur Folge haben.

Natürlich werden die wenigsten Häuser oder Dächer so gestaltet sein, dass sie all diese Voraussetzungen zu 100 Prozent erfüllen. In diesen Fällen ist es aber nicht unmöglich, trotz allem noch eine wirtschaftlich sinnvolle Photovoltaik-Anlage zu betreiben. Eine Dachausrichtung gen Südost oder Südwest bringt immer noch recht gute Erträge aus der Solaranlage mit sich. Ebenfalls kann man mit kleineren Schatten durchaus leben, große Bäume, die einen Schatten auf die gesamte Anlage werfen würden, sollten allerdings von vornherein vermieden werden. Diese kann man notfalls auch entfernen oder fällen lassen bzw. sie soweit zurück schneiden, dass keine Schattenbildung mehr entstehen kann.

Punkt 2: Die Größe der Photovoltaik-Anlage
Weiterhin muss eine Photovoltaik-Anlage ausreichend groß gestaltet werden, um vernünftige Erträge zu erzielen. Dazu gehört beispielsweise auch, dass die Dachfläche ausreichend Platz bietet. Am besten eignen sich hierbei Dächer ohne jegliche Aufbauten oder mit nur einem einzigen Schornstein. Jeder zusätzliche Aufbau, jedes Dachfenster nimmt wichtigen Platz für die Photovoltaik-Anlage weg und die Leistungsfähigkeit der Anlage sinkt. Deshalb sollte man Photovoltaik-Anlagen nur auf Dächern installieren, die auch ausreichend Platz für diese bieten, um möglichst hohe Leistungen mit ihnen erzielen zu können.

zurück