Vorteile von Freiflächenanlagen

Wenn eine Solaranlage auf Feldern oder großen Wiesen aufgestellt wird, spricht man von einer Freiflächenanlage. Diese Anlagen sind meistens sehr groß, sodass hier auch entsprechende Leistungen erreicht werden können. Mehrere Megawattpeak, kurz Mwp, werden erreicht. Die Freiflächenanlagen umfassen dabei einige Tausend Quadratmeter Gesamtfläche, sodass sie schon ein von weitem gut sichtbar sind. Bauern können ungenutzte, brachliegende Felder für die Installation einer Freiflächenanlage nutzen, aber auch Gemeinden setzen auf solche Anlagen, um die eigenen Stromkosten zu senken.

Durch die enorme Größe dieser Anlagen können gleichzeitig die Kosten bei der Errichtung oft gesenkt werden. Die Erträge können leicht optimiert werden, da die Solarmodule von vornherein in einer optimalen Südausrichtung aufgestellt werden können. Meist erfolgt noch eine Unterkonstruktion, sodass die Module leicht schräg stehen.

Die Natur selbst wird durch die Errichtung solcher Freiflächenanlagen kaum beeinträchtigt. In der Regel werden die Anlagen gebaut und dann nur noch regelmäßig gewartet. Das heißt, die Natur kann sich ganz normal weiter entwickeln, die umliegenden Wiesen werden von Schafen abgegrast. Damit ist etwa der Landschaftspflege Genüge getan und die Umwelt wird durch sauber erzeugten Strom geschont.

Freichflächenanlagen als Investitionsmöglichkeit
Da die gesamten Investitionen in Freiflächenanlagen jedoch meisten einige Millionen Euro betragen, ist ein Investor alleine mit der Errichtung überfordert. Häufig werden deshalb entsprechende Fonds eingerichtet, aus denen das Geld stammt, welches für die Installation der Freiflächenanlagen benötigt wird. Die Fonds können als offene oder geschlossene Investmentfonds eingerichtet sein. Für die Finanzierung durch Fonds muss die Anlage aber auch ausreichend groß sein, um Gewinne zu erwirtschaften, die sie für Investoren attraktiv macht. Häufig werden die Fonds deshalb für Freiflächenanlagen in südlichen Ländern mit langer Sonnenscheindauer und hohen Stromerträgen eingerichtet. Dadurch ergeben sich über die Laufzeit gesehen rentable Gewinne. Für Anleger kann der Solarstrom aus diesen Anlagen dann eine sinnvolle Geldanlage darstellen, bei der gleichzeitig auch klimafreundliche Energie erzeugt wird.